Journalismus

Verlagsnewsletter Juli

Verlagsnewsletter Juli

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
der Appell "Lasst das Gejammer!" passt immer, aber ganz bestimmt auch auf die kommende Tarifrunde für Zeitungsredaktionen. Der Newsletter fasst wieder Themen aus allen Bereichen des gewerkschaftlichen Geschehens in der Print- und Verlagswirtschaft zusammen. Wir hoffen wieder einen informierenden Überblick zusammengestellt zu haben.

Die Themen sind:
1. Tarifforderung der dju für Zeitschriften-Redaktionen
2. Tarifrunde Tageszeitungen - Interview mit dem dju-Vorsitzenden
3. Gute Sache: dju in OWL macht Umfrage zur Tarifrunde
4. Tarifrunde Tageszeitungen - Tarifforderungen für Freie und Pauschalisten
5. "fairlesen" für Beschäftigte der Bremer Tageszeitung
6. Abschluss für Verlage in Hessen: + 3% und 2,1% bis April 2015
7. Verlagsgruppe Rhein-Main auf der (Tarif-) Flucht
8. Betriebsrat erfolgreich in der Magdeburger Volksstimme
9. Pläne zum Personalabbau bei G+J
10. Berliner Verlag: Schrecken ohne Ende?
11. Tarifabschluss für Elsevier: +2,5% und +2,5% bis Ende März 2015
12. Presseauskunftsrecht gegen Bundesbehörden: dringender Regelungsbedarf
13. Westfalenblatt-Gruppe kündigt Haustarif. willkommen in der bundesweiten Tarifrunde
14. Personalabbau bei BILD und neue Geschäftsfelder: Axel Springer stellt Rendite über Journalismus
15. Abschluss für Zeitschriften/Buch in NRW: +2% und 1,9 % bei verlängertem MTV für 24 Monate
16. Madsack lagert MAZ-Redaktionen in tariflose Verlags-GmbHs
17. Prinovis Itzehoe - Sozialplan erkämpft
18. Twitter-Tipps @vdp_in_verdi ; @djuverdi ; @tarif_medien

Und hier die Linkliste zum Herunterladen des Verlagsnewsletters.

Die Ausgabe als kleine Datei zum Weiterleiten:
http://druck.verdi.de/newsletter/data/Ausgabe_juli_klein.pdf

Als Kurzlink:
http://tinyurl.com/p7zsnbw

Die Ausgabe als große Datei zum Ausdruck:
http://druck.verdi.de/newsletter/data/Ausgabe_juli_gross.pdf
Als Kurzlink:
http://tinyurl.com/p9lrjwb

Oder auch direkt auf der Seite:
http://druck.verdi.de/newsletter

Der Verlagsnewsletter kann hier abonniert werden:
mailto:verlags-news-subscribe@lists.verdi.de