Theater/Bühne

Platzkonzert am Phantom der Oper

Platzkonzert am Phantom der Oper

verdi-hamburg verdi-hamburg Platzkonzert am Phantom der Oper  – demonstration

Hamburg, 27.11.2013. Mit einem Platzkonzert und einer Publikumsaktion protestierten heute Abend rund 25 MusikerInnen und Beschäftigte des Theater Neue Flora mit ver.di gegen verschlechterte Arbeitsbedingungen und Einbußen in der künstlerischen Qualität. An der Aktion waren auch weiterer Betroffene aus den Stage Musical Theatern in Hamburg, Oberhausen und Berlin beteiligt. Mit qualitätsvollem, spritzigem Live-Sound wurde das Publikum begrüßt: während bei „Phantom der Oper“ vor rund 20 Jahren noch 29 Musiker/innen konzertierten, sind es bei der heutigen Show nur noch 14. Im Theater arbeiten vor, hinter und auf der Bühne noch rund die Hälfte der Beschäftigten, teilweise in Fremdfirmen zu deutlich schlechteren Bedingungen. Das Publikum der Pressepremiere war aufgerufen, abzustimmen. „Live Musik ist mir wichtig“ war die Botschaft zahlreicher Besucher. ver.di will bei dem größten europäischen Musical-Konzerns Stage Entertainment mit tariflichen Regelungen den weiteren Abbau von Musikern in Orchestern und Outsourcing von Arbeitsplätzen verhindern.

 

Links zu Pressemeldungen: 

 http://www.abendblatt.de/hamburg/article122334214/Orchester-Musiker-protestieren-vor-Premiere-von-Phantom-der-Oper.html

http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/regioline_nt/hamburgschleswigholstein_nt/article122334661/Orchester-Musiker-protestieren-vor-Medienpremiere-Phantom-der-Oper.html

http://www.mopo.de/nachrichten/bei--phantom-der-oper--premiere-orchester-protest-vor-der-neuen-flora,5067140,25447692.html