Musik

Warnstreik Jugendmusikschule Hamburg am 9. Februar 2017

Für höhere Vergütung und bessere Arbeitsbedingungen

Warnstreik Jugendmusikschule Hamburg am 9. Februar 2017

Über 3 500 Beschäftigte des Öffentlichen Dienstes der Länder streikten in Hamburg, auch Musikschullehrer/innen

Etwa 50 der knapp 300 Lehrkräfte der Jugendmusikschule  Hamburg beteiligten sich an dem Warnstreik anlässlich der Tarifverhandlungen ÖD/LÄnder.  Mit Instrumenten, Transparent und Ratschen zogen sie mit den Streikenden aus Behörden, Ämtern und Schulen durch die Innenstadt zum Gewerkschaftshaus. Für zahlreiche Schülerinnen und Schüler fällt der Unterricht dadurch aus. Sie und ihre Eltern wurden vorab informiert. „Wir wollen für unsere gute Arbeit auch eine entsprechende Lohnerhöhung  und eine Verbesserung der Stufen in der Entgelttabelle“ sagte Katrin Steinbach, Vorsitzende der ver.di Fachgruppe Musik, mit Blick auf die kommende Woche anstehende 3. Verhandlungsrunde.

(Fotos: ver.di Hamburg)